Backen

Donuts mit Äpfeln

Donuts mit Äpfeln

Zutaten für die Herstellung von Donuts mit Äpfeln

  1. Milch 0,5 Tassen
  2. Kefir 0,5 Tassen
  3. Hefe (lebend) 50 Gramm
  4. Zucker 150 Gramm
  5. Ei 1 Stück
  6. Pflanzenöl 2 Esslöffel + zum Braten
  7. Weizenmehl 350-400 Gramm
  8. Äpfel (mit Zucker gerieben) für die Füllung
  • HauptzutatenApfel, Hefeteig
  • Portion 5-6

Inventar:

Teller, Nudelholz, Glas, Reibe, Pfanne, Esslöffel.

Kochen:

Schritt 1: Den Teig vorbereiten.

Mischen Sie Kefir mit Milch und lassen Sie sie auf dem Tisch, um die Mischung warm zu halten.
Wenn Kefir und Milch Raumtemperatur annehmen, Hefe zu ihnen senden und mischen. Fügen Sie auch Ei und Zucker hinzu. Und gut umrühren.
Fügen Sie Pflanzenöl hinzu, ohne das Rühren zu unterbrechen, gießen Sie das Mehl in Portionen und kneten Sie den Teig.
Decken Sie den Teig ab und lassen Sie ihn an einem warmen Ort liegen 1 Stunde. Dabei den angerührten Teig mehrmals mischen.

Schritt 2: Die Donuts formen.


Donuts können auf verschiedene Arten geformt werden. Sie können Mehl auf die Arbeitsplatte streuen, den Teig ausrollen und mit einem Glas Kreise daraus schneiden. Und Sie können einfach ein Stück Teig abkneifen, mit Ihren Händen einen Kuchen formen und mit Füllung füllen.
Zum Füllen einfach die geschälten Äpfel raspeln und mit Zucker bestreuen. Oder Sie können Äpfel mit Zucker in einer Pfanne schmoren. Es ist alles nach Ihrem Geschmack und Wunsch.
Füllen Sie die Kuchen mit Äpfeln und blenden Sie sie. Idealerweise sollten die Donuts rund sein, aber wie es dann geht, beeinflusst die Form den Geschmack in keiner Weise.
Gebildete Donuts stehen lassen 5-10 Minuten. Auf dem Test verstimmen.

Schritt 3: Donuts mit Äpfeln anbraten.


Erhitze das Pflanzenöl in einer Pfanne und schicke Donuts hinein.

Auf beiden Seiten goldbraun braten. Es sollte genug Öl für die Hälfte der Donuts geben.

Schritt 4: Donuts mit Äpfeln servieren.

Vor dem Servieren von Donuts mit Äpfeln ist es ratsam, diese leicht abkühlen zu lassen, damit sie ohne Verbrennung gegessen werden. Falls gewünscht, können Sie sie mit Puderzucker bestreuen.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Wenn Sie möchten, können Sie dem Teig Orangenschale und Vanillin zum Abschmecken und den Äpfeln Zimt hinzufügen.